League of Legends

Strukturänderungen im LoL-Bereich

Bei League of Legends hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Squadleader Keeyul gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

Neues Team, neue Spieler, neue Ziele

League of Legends kann man als einen der Nachzügler im Clan ansehen. Ursprünglich bestand das neue LoL-Team aus 5 Freunden, die bereits längere Zeit zusammen spielten. Keeyul war bereits früher Mitglied im PCGHX-Clan gewesen und zusammen traf das Team die Entscheidung, sich dem Clan wieder anzuschließen.

Seitdem ist der LoL-Bereich einer der am schnellsten wachsenden Bereiche, und mit mittlerweile fast 15 aktiven Spielern auch einer der größten im Clan. Wir freuen uns nun, euch das neue Main-Team vorstellen zu können.

Trotz einiger Änderungen in den letzten drei Monaten ist ein Teil des ursprünglichen Teams erhalten geblieben. Unser AD-Carry Blablb wird allerdings jetzt von einem neuen Support unterstützt: brystail  bringt Frauenpower ins Team und komplettiert zusammen mit unseren neuen Toplaner JangoFreak und den alten Hasen Necator6 (jungle) und Teamcaptain Keeyul (Midlane) das Main-Team des PCGHX-Clans.

Unser ehemaliger Main-Support FaenderTheX hat sich mittlerweile mehr organisatorischen Aufgaben zugewandt. Als Leiter des Community-Bereiches leitet er das Training der restlichen Spieler und kümmert sich um den Nachwuchs im Clan. Diese Arbeitsteilung ermöglicht uns die Betreuung zahlreicher Mitglieder. Ziel ist es, ein zweites, dauerhaft trainierendes Team auf die Beine zu stellen und gleichzeitig den Community-Aspekt des Spiels für jene Spieler zu erhalten, die einfach nur Spaß haben wollen.

Interview mit Teamleader Keeyul

PCGHX: Keeyul, wie habt ihr es geschafft, in so kurzer Zeit so viele Spieler zu finden? Woher rekrutiert ihr eure Member?

Keeyul: Im Endeffekt kommen die Spieler von selbst. Wir suchen selten gezielt in Foren nach Spielern. Dadurch das LoL so ein populäres Spiel ist, kommen die meisten Spieler durch Bekanntschaften in den Clan. Oft kommen Spieler aus anderen Bereichen zu uns oder bringen Freunde mit, die nebenbei mal ein wenig mit uns spielen wollen und diese bleiben uns dann als Community-Member erhalten.

PCGHX: Habt ihr durch die vielen verschiedenen Spieler nicht Probleme, alle unter einen Hut zu bekommen, beispielsweise beim Training?

Keeyul: Dadurch, dass wir generell keine Spieler ablehnen haben wir natürlich viele verschiedene Skill-Level und Spielertypen. Allerdings entscheiden wir schon bei der Aufnahme, beispielsweise mithilfe des Ranges und des möglichen Zeitaufwandes der Spieler, wer ein möglicher Kandidat für ein Team oder halt nur für die Community ist. Jeder findet am Ende seine ganz eigene Gruppe von Leuten, die miteinander spielen, ob beim Training oder außerhalb.

PCGHX: Reden wir über das Main-Team: Warum habt ihr euch entschieden, nicht ein komplett neues Team aus Diamond-Spielern aufzunehmen und direkt in den eSport einzusteigen?

Keeyul: Das hat generell zwei Gründe. Zum Einen hat ein zusammengewürfeltes Team meist nur eine sehr geringe Lebensdauer. Die meisten dieser Teams halten nicht länger als zwei Wochen, so sehr talentiert die Spieler auch sein mögen. Für ein langfristig erfolgreiches Team sind das keine Voraussetzungen. Zum Anderen kann man als Community-Clan mit nur wenig Einfluss im eSport nur schwer ein solches Team betreuen geschweige denn halten. Wenn wir es in den eSport schaffen wollen, dann geht das nur mit einem von Hand gezogenen Team ;)

PCGHX: Eine letzte Frage. Wie trainiert das Main-Team und wie schätzt ihr eure zukünftige Entwicklung ein?

Keeyul: Generell arbeiten wir im Moment hauptsächlich noch an Spielgrundlagen. Doch alle Spieler machen bereits in der ersten Trainingswoche enorme Fortschritte. Unsere Botlane hat bereits jetzt eine sehr gute Synergie entwickelt, unser Jungler hat nach einer längeren Pause gut zurück ins Spiel gefunden und unsere Solo-Lanes verbessern sich täglich. Ich schätze, dass wir in wenigen Wochen unser Potential als Team um bis zu 40-50% steigern können, wenn wir weiter so konzentriert weiterarbeiten. Dies wird sich auch in unseren Liga-Platzierungen niederschlagen.

Geschrieben am Friday, 26. September 2014 -

Von: Keeyul